Glatte Wand System

Frag den Maler

Die geeigneten Produkte, um eine moderne, glatte Wand zu erhalten, sind:


Grundierung
OPUS1 Grundierung für Innen

Details

Voranstrich
OPUS1 Glatte-Wand-Kleber

Details

Deckanstrich
OPUS1 Opalweiss

Details

Verarbeitungshinweise

Schritt 1:
Arbeitsvorbereitung

Böden und Möbel mit Folie abdecken. Fenster- und Türrahmen mit Malerkrepp abkleben. Der Untergrund muss sauber, trocken und tragfähig sein. Alten und losen Anstrich mit einem Spachtel oder einer Bürste restlos entfernen. Zunächst messen Sie den Raum in Höhe und Breite aus. Die Länge der Tapetenbahnen entspricht der Wandhöhe, von der oberen Kante bis zum Boden bzw. zur Bodenleiste. Für jede Bahn veranschlagen Sie am besten die gemessene Wandhöhe plus 10 cm. Notieren Sie sich die berechneten Mengen und berücksichtigen Sie hierbei Verschnitt. Dieser kommt bei Schrägen, Fenstern oder durch Fehler zustande. Danach schrauben Sie Verkleidungen von Steckdosen und Lichtschaltern ab und schalten Sie Sicherungen aus, wenn Sie mit Wasser arbeiten.


Wenn nötig: Alte Tapete entfernen

Sollte noch alte Tapete an der Wand sein, müssen Sie diese zunächst komplett entfernen. Versuchen Sie hierbei zuerst die Tapete trocken von der Wand zu lösen. Funktioniert dies nicht, verwendet Sie Wasser oder Tapetenlöser. Lösen Sie anschließend den alten Wandbelag mit einem Spachtel ab.


Wenn nötig: Kleinere Löcher und Risse ausbessern

Dazu den Ruck-Zuck-Reparatur-Spachtel direkt aus der Tube in die Fehlstelle drücken und mit dem Spachtel oberflächenplan glattziehen.


Grundierung

Verwenden Sie zur Grundierung die OPUS1 Grundierung für Innen. Neu erstellte Flächen aus Gipskarton oder ausgebesserte Putzflächen immer vollständig zur Vereinheitlichung der Saugfähigkeit mit OPUS1 Grundierung für Innen grundieren. Die Grundierung für Innen wird je nach Saugfähigkeit des Untergrundes unverdünnt bzw. mit einem Teil Wasser verdünnt verwendet. Dies machen Sie bis zur vollen Sättigung des Untergrundes - mit Bürste, Flächenstreicher oder Pinsel auftragen. Die Grundierung darf keinen geschlossenen, glänzenden Film bilden.

Schritt 2:
Voranstrich
Schritt 3:
Endanstrich

Einkaufszettel

  • Abdeckfolie
  • Klebeband
  • ggf. Tapetenlöser
  • Kurzflorroller
  • Spachtel
  • Eimer
  • Tapeziertisch
  • Quast
  • Wasserwaage
  • Zollstock
  • Rakel
  • Cuttermesser
  • ggf. Leiter