Schritt 2:

Vergrautes Holz auffrischen!

Frag den Maler

Die geeigneten Produkte, um Terrassendielen zu ölen, sind:


Grundierung
OPUS1 Holzentgrauer

Details

Vor- und Deckanstrich (Variante 1)
OPUS1 Holzöl Teak

Details

Vor- und Deckanstrich (Variante 2)
OPUS1 Holzöl Douglasie

Details

Vor- und Deckanstrich (Variante 3)
OPUS1 Holzöl Bangkirai

Details

Verarbeitungshinweise

Schritt 1:
Arbeitsvorbereitung

Bürsten Sie zunächst den groben Schmutz ab und reinigen Sie anschließend die Terrasse mit klarem Wasser. Das Holz komplett trocknen lassen (ca. 2-3 Tage). Nach der Trocknung das Holz leicht mit Schleifpapier (Körnung: 120–180)* oder Schleifvlies in Holzmaserungsrichtung leicht anschleifen. Tragen Sie dabei eine Staubmaske, um keinen Schleifstauf einzuatmen. Entstauben Sie die Dielen mit einer Bürste oder saugen Sie große Flächen mit einem Staubsauger ab. Nicht zu streichende Flächen einfach abkleben. Anschließend sorgfältig mit OPUS1 Holzentgrauer und einem Flachpinsel für Acryl-Produkte entgrauen. Alternativ können Sie, altes unbehandeltes und vergrautes Holz bis auf das gesunde Holz abschleifen (Körnung: 200-220)*.

* Vorsicht: Zu grobes Schleifpapier erzeugt Schleifspuren, die nach dem Ölen sichtbar bleiben.

Schritt 2:
Voranstrich
Schritt 3:
Endanstrich

Einkaufszettel

  • OPUS1 Holzentgrauer
  • OPUS1 Acryl Holzgrundierung
  • OPUS1 Kunstharz Holzöl
  • Schleifpapier (Körnung: 120-180)
  • Schleifpapier (Körnung: 200-220)
  • Abdeckfolie
  • Klebeband
  • Staubmaske
  • Bürste, Teflon WoodProtektor Lasurroller
  • FillPRO LaserTouch Lasur-Flachpinsel
  • Winkel-Lasur-Flächenstreicher