Zum Hauptinhalt springen

 

OPUS1 Lackspray (seidenmatt)


Produktbeschreibung:

Qualitativ hochwertiger Sprühlack auf Kunstharzbasis

Produktinformation

Farbtöne

Hinweise: Farbtöne abhängig von Gebindegrößen. Nicht jeder Farbton in jeder Gebindegröße erhältlich.
Die Darstellung der Farben auf Ihrem Monitor kann abweichen und ist nicht farbverbindlich.

Gebindegrößen & Reichweiten

  • Lackspray 150 ml für ca. ca. 0,7 m²

  • Lackspray 400 ml für ca. ca. 2,0 m²

Geeignet für das Lackieren und Reparieren von Objekten im Innen- und Außenbereich

PDF 1570_TI_OPUS1_Lackspray.pdf*

* Zur Anzeigen der Dokumente benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader, den Sie sich hier herunterladen können.

Produktgebrauch

Zu verwenden auf

Holz, Aluminium, Glas, Stein, Karton, Papier, Eternit, Porzellan und lackierfähigen Kunststoffen

Einkaufszettel

  • OPUS1 Kunststoff Primer (Kunststoff)
  • OPUS1 Lackspray lh
  • OPUS1 Klarlack Spray lh
  • Abdeckfolie
  • Abklebeband

Produktsicherheit

PDF 2219_sd11266_OPUS1 Lackspray Kunstharz (seidenmatt)_(D).pdf*

* Zur Anzeigen der Dokumente benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader, den Sie sich hier herunterladen können.

Achtung: Behälter steht unter Druck. Vor Sonnenbestrahlung und Temperaturen über 50°C schützen (z.B. im Auto). Auch nach Gebrauch nicht gewaltsam öffnen oder verbrennen. Nicht gegen Flamme oder auf glühenden Gegenstand sprühen. Von Zündquelle fernhalten – Nicht rauchen. Ohne ausreichende Belüftung Bildung explosionsfähiger Gemische möglich. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Reizt die Augen. Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen. Dämpfe können Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Aerosol nicht einatmen. Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Dieses Produkt und seinen Behälter der Problemabfallentsorgung zuführen. Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen. Nur in gut gelüfteten Bereichen verwenden. Benutzung ausschließlich gemäß Verzwendungszweck.

Nur restentleerte Gebinde dem Recycling zuführen. Gebinde mit Resten zur Problemabfallstelle bringen.